Grußwort des Schulleiters

 

In der Astrid-Lindgren-Schule, lange Zeit die zweitgrößte Schule für Lernbehinderte im Stadtverband Saarbrücken, lernen und arbeiten Schüler und Schülerinnen, denen das Lernen schwer fällt, in kleinen Gruppen und unter Betreuung besonders ausgebildeter Lehrkräfte in Klassenverbänden zusammen. Derzeit werden an unserer Schule etwa 150 Schüler/innen von 20 Lehrkräften unterrichtet. Die durchschnittliche Klassenstärke beträgt 12 Kinder. Die Schüler/innen absolvieren hier ihre Schulpflicht von der ersten bis zur neunten Klasse und erhalten dann ein Abschlusszeugnis.

Das Besondere an unserer Schule ist jedoch, dass unsere Schüler/innen seit nunmehr zwei Jahrzehnten in einem freiwilligen 10. Schuljahr auch den Hauptschulabschluss erreichen können. Hierfür sind die Bedingungen oft noch besser als in den meisten Hauptschulzweigen der Gesamt- und Erweiterten Realschulen.

Die Lehrkräfte unserer Schule betreuen aber nicht nur in unserer Einrichtung Schüler/innen, sondern erfüllen auch vielfältige Aufgaben an den Regelschulen im Stadtverband. Besonders zu erwähnen ist hier die Integration lernbehinderter Schüler/innen an den Regelschulen sowie der Sprachförderunterricht für die Schulanfänger an Grundschulen.

Eine weitere Spezialität unserer Schule ist die Möglichkeit der Betreuung unserer Schüler/innen am Nachmittag. Durch große Investitionen von EU-Fördermitteln durch das Ministerium für Bildung, Kultur und Wissenschaft sowie Gelder des Stadtverbandes sind   vier zusätzliche Betreuungsräume und ein großer Speisesaal mit Küche geschaffen worden. Eine umfängliche Schülerbibliothek ist im Entstehen.

Auch außerhalb des Unterrichts ist die Astrid-Lindgren-Schule sehr aktiv. Sie beteiligt sich am jährlichen Weihnachtsmarkt, an sportlichen Veranstaltungen wie dem Drachenbootrennen und hat Verbindungen zu verschiedenen Sportvereinen. Ein jährliches Fußballturnier, das Sportfest sowie die Abschlussfeier der Schulabgänger tragen dazu bei, dass es sich an unserer Schule nicht nur lernen, sondern auch leben lässt. Daran hat auch der Förderverein der Schule großen Anteil.

An unserer Schule sind alle Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf im Lernen willkommen. Wir freuen uns, diesen Schüler/innen ein Lernen in kleinen Gruppen mit individueller Förderung ermöglichen zu können.

 

Dr. Veit Petzoldt

Schulleiter